Bei mir wird der obere Magnetsensor ignoriert. Ist dieser defekt?

Sollte die Klappe einmal an den oberen Anschlag fahren, dann sollte der Aufbau überprüft werden. Die Schnur ist dann falschrum drauf. Der untere Magnetsensor ist dann meist zu tief angebracht bzw. die Klappe läuft unten auf den Boden auf oder klemmt. die Klappe sollte immer an der Lucke vorbeifahren können.

Dieser Ablauf nach diesem Fehler ist so gewollt. Wenn die Steuerung feststellt dass die Klappe nicht geschlossen ist, also der untere Magnetsensor nicht erreicht wird, dann soll der Motor weiterlaufen, den oberen Sensor ignorieren und die Klappe an den oberen Anschlag fahren. Wurde eine Sollbruchstelle zwischen Schnur und Klappe eingebaut, dann kann die Klappe abgetrennt werden und zufallen. So ist sichergestellt dass die Klappe nicht offen bleibt wenn man am Abend nicht vor Ort ist. Der Motor wird anschließend automatisch abgeschalten und die Steuerung geht in den Fehlermodus. Aber bei einem ordnungsgemäßen Aufbau nach Anleitung wird dieser Fehler nie auftreten.

Nur wenn der untere Magnetsensor erreicht wurde, ist die Lucke auch sicher geschlossen!

 

Bleibt die Klappe stehen wenn ein Huhn im Weg steht?

Wenn die Klappe automatisch schließt, dann sitzen alle Hühner auf der Stange im Stall. Solange die Hühner noch unterwegs sind sollte nicht geschlossen werden. Sollte das doch einmal passieren, dann geht die Steuerung in den Fehlermodus. Dann einfach die Hühnerklappe später automatisch schließen lassen. Das Huhn würde maximal mit dem Gewicht der Klappe ( 350g 5mm dick) belastet werden. Es besteht also keine Gefahr für das Tier.

 

Warum gibt es den Bausatz nicht als Fertiggerät.

Jeder Hühnerstall sieht anders aus. Der Vorteil des Bausatzes sind die frei wählbaren Einbaupositionen der Taster und der LED. Den Taster bringt man meist in der Nähe der Eingangstür an, damit man bequem die Klappe schließen oder öffnen kann. Die LED montiert man am besten dort, von wo ich aus der Ferne (z.B. Küchenfenster) sehen kann ob die Klappe geschlossen ist. Ohne direkt die Klappe zu sehen. Eine Teilmontage wäre denkbar, macht die Steuerung jedoch nicht billiger. Der Zusammenbau ist in wenigen Minuten vollbracht. Die einfache Programmierung der Öffnungs- und Schließzeit ist einzigartig einfach. Da muß kein Gehäuse geöffnet werden. Man macht das bequem mit dem Taster.

 

Wiso ist der Bausatz mit Endschalter?

Durch die Endschalter wird die Klappe sicher überwacht. Wenn die Klappe mal nicht ganz öffnet oder schließt, dann wird dies durch die LED angezeigt. Leuchtet die LED, dann ist die Klappe zu 100% geschlossen.

 

Ist es schwierig die Verzögerungszeit (Öffnungs- und Schließzeit) einzustellen?

Nein, nachdem Erkennen der Dämmerung ( die LED blinkt) drückst du einfach zum gewünschten Zeitpunkt die Taste länger als 10 Sekunden. Diese Zeit wird getrennt für den Morgen und den Abend stromausfallsicher gespeichert. Das ist die einfachste und einzigartige Programmierung die man sich vorstellen kann.

z.B.: möchte ich in der Früh um 8:00 öffnen lassen. So drücke ich um 8:00 die Taste. Ab jetzt öffnet die Klappe täglich um ca. 8:00 Uhr. Diese Zeit ist jedoch relativ zur Dämmerzeit. Verändert sich diese, so verändert sich auch die Öffnungszeit.

 

Wenn in der Nacht ein Stromausfall ist, öffnet dann die Klappe?

Die Klappe bleibt auch nach einem Stromausfall (z.B. Gewitter) in der Nacht sicher geschlossen.

 

Muß man das Gerät aufschrauben, wenn man die Schließ- oder Öffnungszeit verändern will.

Nein, man drückt einfach den Taster länger als 10 Sekunden zu der Zeit wann man die Schließ- und Öffnungszeit haben möchte. Diese wird dann stromausfallsicher gespeichert und bis zur nächsten Veränderung angewendet.

 

Warum bekomme ich nach der Besellung keine Antwort?

Es wird jede Mail beantwortet! Wenn die angegebene Emailadresse nicht stimmt, kann nicht geantwortet werden. Die Antworten kommen bei mir als unzustellbar zurück. Ich bin auch telefonisch erreichbar.

 

Bei meiner bisherigen Steuerung schließt die Klappe bei dunklen Gewitterwolken und die Hühner können nicht in den Stall. Ist das bei Ihrer Steuerung auch so?

Nein, wenn man eine Verzögerungszeit eingestellt hat bleibt die Klappe offen. Wird es in dieser Zeit wieder hell (Gewitter vorbei) erkennt die Steuerung dies und bleibt weiterhin bis zur Dämmerung offen. Aber normale Gewitterwolken werden erst gar nicht als Nacht erkannt.

 

Kann man die Steuerung an einer Autobatterie anschließen?

Ja. die Spannung darf jedoch nicht höher als 15V sein.

 

Wenn ich vorzeitig die Klappe mit dem Taster schließen möchte, bleibt die dann auch  geschlossen obwohl es noch hell ist.

Ja, die Klappe bleibt bis zum nächsten Morgen geschlossen. Mit dem Taster kann zu jeder Zeit die Klappe geöffnet, geschlossen und gestoppt werden.

 

Hat die Steuerung einen eigenen Batteriekasten?

Nein, die Stromversorgung muß von Aussen kommen. Als Stromversorgung stehen Steckernetzteil, Batteriekasten oder Solarset zur Verfügung. Ganz nach Ihren Bedürfnissen.

 

Ist die Steuerung auch frostsicher?

Ja, die Steuerung funktioniert das ganze Jahr über.

 

Kann man eine Zeitschaltuhr anschließen?

Ja, man kann. Ist aber nicht nötig, da man eine Verzögerungszeit bis zu 4 Stunden nach der Dämmerung einstellen kann. Bei Betrieb mit Netzsteckergerät kann man eine "Zeitschaltuhr 12V" ( Preis ca. € 5,- ) parallel zum Lichtsensor anschließen.

 

Die Schnur sieht sehr dünn aus, hält sie 4 kg?

Die Schnur hält laut Hersteller 13 kg.

 

Würde eine Straßenbeleuchtung den Lichtsensor stören?

Nein, eine normale Straßenbeleuchtung hat keinen Einfluß auf den Lichtsensor. Wenn eine starke Lichtquelle wie Hofstrahler direkt auf den Sensor strahlt, so kann man diesen abschatten.

 

Kann die Steuerung auch im Freien verwendet werden?

Ja, die Steuerung ist wettergeschützt und es sind keine witterungsanfällige Bauteile (z.B. Poti) verbaut. Das Steckernetzteil darf nur in trockenen Räumen verwendet werden. Es darf nicht feucht oder nass werden.

 

Benötige ich Spezialwerkzeug?

Nein, du benötigst einen Kreuzschraubendreher, einen großen und einen kleinen Schlitzschraubendreher, einen Seitenschneider (Zange) und evtl. eine Bohrmaschine.

 

 

alles für die Hühnerklappe , Hühnerstall, Hühner